Wie ist Ihre Gravitation im Internet?

Vereinsgründung connect.IT – das IT-Netzwerk für Heilbronn-Franken

connect.IT: Vereingründung in der Hochschule Heilbronn

Zunächst war es eine Initiative, dann folgte ein formelles Projekt. Seit 15. Juli 2014 ist nun die Gründung des  Vereins connect.IT Heilbronn-Franken beschlossene Sache. 26 Personen haben bei der Gründungsversammlung in der Hochschule Heilbronn die Weichen dafür gestellt und durch ihre Unterschrift ihren Beitritt bestätigt. connect.IT Heilbronn-Franken e.V. (connect.IT) will die Kommunikation zwischen Schülern, Auszubildenden, Studierenden, Hochschulabsolventen, Fachkräften und Unternehmen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien, aber auch der interessierten Öffentlichkeit fördern. Gleichzeitig sollen sich diese durch innovative Veranstaltungskonzepte stärker als bisher vernetzen.

Vereinsgründung: connect.IT - das IT-Netzwerk für Heilbronn-Franken

Steffen Jung als Vorsitzender gewählt

Zum Vorsitzenden des Vereins wählte die Versammlung Steffen Jung, sein Stellvertreter ist Frank Dörrstein. Den Schatzmeisterposten übernimmt Philipp Küller, Schriftführerin ist Agnes Korsakas.  Als weitere sechs Vorstandsmitglieder bei connect.IT gewählt wurden Stefan Herold, Prof. Dr. Dieter Hertweck, Wolfgang Kraus, Samy Mekky, Jochen Rummel und Daniel Wierbicki. Als Kassenprüfer wurden Klaus Blükle und Prof. Dr. Sigurd Schacht bestimmt.

Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie Stärkung des IT-Standorts

„connect.IT dient zum einen als Plattform zum Austausch von Wissen und Erfahrungen“, erläutert der neu gewählte Vereinsvorsitzende Steffen Jung. Als weiterer Zweck ist in der Satzung des Vereins die Stärkung des IT-Standorts Heilbronn-Franken, insbesondere durch die  Bündelung und Vernetzung der vorhandenen Kompetenzen in der Region, festgeschrieben. Neben dem Transfer von Wissen, Informationen und Innovationen sowie der Vernetzung soll dies vor allem durch Informations- und Fortbildungsveranstaltungen, aber auch durch die Förderung des IT-Nachwuchses und Existenzgründungen sowie die Intensivierung von Kooperationen geschehen. „Wir wollen die verschiedenen Interessengruppen vereinen und dem Ganzen ein Gesicht geben“, fasst Jung zusammen. „Die Region Heilbronn ist attraktiv – zum Leben und zum Arbeiten! Dies wollen wir noch deutlicher herausstellen“, so Jung weiter.

Kuratorium berät Vorstand

„Ein Kuratorium wird den Vorstand beraten und gleichzeitig den Vereinszweck fördern“, ergänzt der Stellvertretende Vereinsvorsitzende Frank Dörrstein. Es tagt mindestens einmal pro Jahr. Vom Vorstand wurden Klaus Blükle, Heiko Enz, Katharina Faye, Harry Hauck, Titus Höflich, Isabelle Müller, Kay Plambeck, Christiane Reichert, Sigrid Rögner und Dr. Andreas Schumm als Mitglieder bestellt.

Vereinsmitgliedern winken attraktive Vergünstigungen

Eine Mitgliedschaft bei connect. IT lohnt sich auf jeden Fall. Privatpersonen zahlen jährlich 35 Euro Mitgliedsbeitrag, 15 Euro werden für junge Menschen in Schule, Ausbildung oder Studium fällig. Dafür können sie z.B. kostenlos an exklusiven Mitgliederveranstaltungen teilnehmen oder attraktive Rabatte bei Seminaren oder Workshops erhalten. Unternehmen zahlen je nach Mitarbeiterzahl gestaffelte Mitgliedsbeiträge. Sie können z.B. ihr Unternehmen auf www.connect-it.hn präsentieren oder kostenlos Stellenanzeigen im künftigen Jobletter schalten. Für Startup-Unternehmen gibt es zudem Sonderkonditionen. (Hoch-)Schulen und Forschungseinrichtungen sind beitragsfrei.

Förderung durch die Initiative smart businessIT

Die Gründung von connect.IT wird finanziell und fachlich von der landesweiten Initiative für Unternehmenssoftware in Baden-Württemberg „smart businessIT“ unterstützt, die die Vernetzung der Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen mittels regionaler IT-Netzwerke zu einem landesweiten IT-Netz Baden-Württemberg fördert. „smart businessIT“ zielt darauf ab, existierende IT-Standorte weiter zu stärken und bei Anbietern wie Anwendern für eine hohe und andauernde Innovationsdynamik zu sorgen. Gefördert wird die Initiative vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) in fachlicher Abstimmung mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft (MFW).

Über connect.IT – Das IT-Netzwerk für Heilbronn-Franken

Unter dem Namen „connect.IT – das IT-Netzwerk für Heilbronn-Franken“ haben sich Vertreter von interessierten Unternehmen, Verbänden, IHK, Wirtschaftsförderung und  Hochschule Heilbronn zur Entwicklung eines gemeinsamen IT-Netzwerks für die  Region Heilbronn-Franken zusammengeschlossen. Rund 14.000 Menschen erwirtschaften in dieser Region im Bereich IT einen jährlichen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro. connect.IT will die Kommunikation zwischen IT-interessierten Beschäftigten, Unternehmen, Schülern und Studierenden fördern und diese durch innovative Veranstaltungskonzepte stärker als bisher vernetzen. Gefördert durch die landesweite Initiative smart businessIT soll das Netzwerk langfristig stabilisiert werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Internet Marketing Blog

Newsletter: Internet & Web Trends

gravima informiert rund um Web Trends, Online Marketing und Social Media.
100% Datenschutz & Spam frei