Die optimale Nutzung von Facebook-Ads

Kein namhaftes Unternehmen verzichtet inzwischen auf Facebook. Doch die bestmöglichste Gestaltung nützt wenig, wenn keiner weiß, dass es die Seite gibt. Bei namhaften Marken oder äußerst populären Unternehmen bildet sich in aller Regel sehr schnell eine große Anzahl an Fans. Für alle anderen Organisationen stellt Facebook effektive Unterstützung zur Verfügung, die den Bekanntheitsgrad vorantreibt. Auch wer bislang noch keine Facebook-Seite besitzt, kann Facebook als Publisher für Online-Werbung einsetzen, damit Nutzer auf die Unternehmenswebseite gelenkt werden. Darüber hinaus bietet Facebook Überwachungs- und Optimierungsmöglichkeiten an, die sich über den Werbeanzeigenmanager öffnen lassen.

Facebook Ads Dashboard

Für einen schnellen Überblick sorgt das Facebook Ads Dashboard, das bei mehreren Werbekonten nach dem Anklicken des Werbeanzeigenmanagers zuerst erscheint. Es ähnelt stark dem MyClientCenter von Google AdWords. Die wesentlichen Daten der unterschiedlichen Kampagnen oder Accounts sind hier in übersichtlicher Form aufgeführt. Bei der Auswahl eines Kontos oder wenn nur ein einzelner Account zur Verfügung steht, wird der aktuelle Stand der Kampagne dargestellt, was den Ausgabebetrag und eingegangene Zahlungen einschließt. Eine integrierte Grafik lässt Vergleiche der einzelnen Kampagnen zu. Es empfiehlt sich, den Werbeanzeigenmanager regelmäßig aufzurufen, um die Kampagnen und ihren Verlauf im Blick zu haben.

Die Berichte

Über die linke Menüleiste lassen sich mit dem entsprechenden Unterpunkt Berichte erstellen. Die Auswahl verfügt über unterschiedliche Arten von Berichten: Leistung der Werbeanzeige, Demographie der Nutzer, Profile und Interessen der antwortenden Personen, sowie Dauer der Besuchsaktionen.

Das Erstellen der Berichte

Je nach ausgewählter Art von Bericht werden unveränderliche Größen festgelegt, wie etwa das Konto, die Kampagne oder eine bestimmte Werbeanzeige betreffend. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Ergebnisse noch weiter zu filtern. Auch der Zeitraum lässt sich individuell bestimmen, außer bei den Profilen der Antworten, denn in dieser Berichtsart stehen nur die letzten zwei Wochen zur Verfügung. Berichte werden in .html – oder in .cvs – Dateien angezeigt.

Berichte interpretieren

Leistung der Werbeanzeigen:
Unter Impression wird das Aufrufen einer Anzeige verstanden, auch wenn diese nicht angeklickt wurde. Entsprechend bedeutet eine soziale Impression eine gezeigte Verlinkung zu internen Facebook-Seiten. Soziale Klicks stellt den prozentualen Anteil an den Gesamtimpressionen dar, wobei ein Klick nur dann gezählt wird, wenn der Nutzer mittels Anzeige zur Landingpage gelangt oder wenn der „Gefällt mir“ – Button angeklickt wurde. CTR stellt die Klickrate bzw. die Klickanzahl geteilt durch die Menge der Impressionen dar. Das Gleiche gilt für Soziale CTR. Der Zähler bei Handlungen wird aktiv, wenn eine gewünschte Handlung ausgeführt wurde. Die Handlungsrate steht im Bezug zu den Impressionen. Unter dem Begriff Besuchsaktionen wird das Conversion Tracking angezeigt. Kosten pro Besuchsaktion gibt den durchschnittlichen Aufwand preis. Die Kosten sind unter CPC = Preis pro Klick und unter CPM = Preis für 1000 Klicks aufgeschlüsselt. Der Punkt „Ausgaben in Euro“ nennt die Gesamtkosten innerhalb eines gewählten Zeitraums. Einmalige Impressionen listet nur die Nutzer auf, die die Seite nur einmalig besucht haben. Ähnlich verhält es sich mit den einmaligen Klicks. Diesbezüglich werden unter einmalige CTR auch nur die einmaligen Impressionen und Klicks miteinander verglichen.

Demographie der Antwortenden

Unter der Bezeichnung Demographie werden die demographischen Aspekte der Nutzer, wie Geschlecht, Alter, Regionen- und Länderzugehörigkeit berücksichtigt. In diesem Bereich wird zudem eine Klickrate nach demographischer Gruppe erstellt.

Profile der Antworten

In diesem Bereich lassen sich die Interessen der Nutzer nachvollziehen. Die „Klicker“ sind unterteilt in Bücher, Filme, Musik und Fernsehsendungen, im neuen Profil auch noch Spiele und Leute, die dich inspirieren.

Besuchsaktionen nach Impressionszeit

SKU legt die Klassifizierung der einzelnen Conversions (Besuchsaktionen) fest. Post-Impressionen beinhalten Aktionen, die in einem bestimmten Zeitraum zur Ausführung kamen. Bei Post-Klick wird die Zeit nach dem Klick bis zur Aktion gerechnet und angezeigt.

Auswertung und Optimierung

Der Bericht „Leistung der Werbeanzeigen“ stellt den wichtigsten Kontrollmechanismus dar. Idealerweise werden verschiedene Anzeigen miteinander verglichen, um zu sehen, welche Anzeige besser läuft. Je höher die Klickrate, umso erfolgreicher ist eine Anzeige. Die Anzahl der Impressionen hängt eng mit der Zielgruppe zusammen. Interessant dürften auch die sozialen Impressionen sein. Besitzen sie eine deutlich höhere Klickrate als andere Anzeigen, sollte dieser Aspekt mit separater Anzeigenschaltung erneut aufgegriffen werden. Dazu eignet sich die Option „Nutzer ansprechen deren Freunde verbunden sind mit….“ auf ideale Weise. Bei den Handlungen zeigt ein Testlauf mit direkter Aufforderung, ob eine derartige Generierung die Anzahl der Handlungen erhöht. CPC und CPC sollten gleichfalls ständig beobachtet werden, wobei Änderungen erst nach einer gewissen Zeit greifen.

Am Interessanten dürften die Prozentzahlen bei „Demographie der Antwortenden“ vor allem in Bezug auf das Geschlecht sein. Eventuell können entsprechende Targeting-Optionen die Anzeigenleistung erhöhen. Um die Daten bezüglich Profile der Antwortenden effektiv nutzen zu können, bedarf es sehr vieler Klicks. Ihre Aussagekraft sollte zudem nicht überbewertet werden. Das trifft in ähnlicher Weise auch auf die Besuchsaktionen nach Impressionszeit zu.

Es empfiehlt sich auf jeden Fall, auch das Statistik Tool „Facebook Inside“ zur Auswertung heranzuziehen. Nur mit einer regelmäßigen Kontrolle der Entwicklung lassen sich Optimierungsmöglichkeiten für Facebook Ads-Kampagnen gezielt einsetzen.

Wir unterstützen Sie hierbei sehr gern! Auf Wunsch können Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch mit uns vereinbaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü