SEO – Das sollten Sie zur Suchmaschinenoptimierung wissen

Mit SEO, der Suchmaschinenoptimierung, werden Maßnahmen bezeichnet, die das Ziel haben, eine bestimmte Website durch wichtige Suchbegriffe auf einer Suchmaschine (z. B. Google) an den vorderen Plätzen zu ranken.

Viele der selbsternannten „SEO-Spezialisten“ versuchen fast hanebüchene Angebote zu unterbreiten, aus denen vermutet werden könnte, es handele sich bei SEO um ein Hexenwerk. Doch Suchmaschinenoptimierung ist ein sehr solides Handwerk. Bestimmte Aussagen diverser „SEO-Gurus“ sollten Sie möglichst nicht ernst nehmen. Diese werden wir nun erläutern, damit die Suchmaschinenoptimierung auch bei Ihnen erfolgreich ist.

  1. „Je mehr Links, umso mehr Erfolg!“
    Diese Aussage stimmt so nicht. Schon seit langer Zeit ist die Anzahl der Links nicht mehr ausschlaggebend in der Suchmaschinenoptimierung. Viel wichtiger ist die Qualität. Mittlerweile sind wirklich gute Links zur Mangelware geworden. Hier sollte vor allem darauf geachtet werden, dass der Link-Kauf auf Websites gegen die Richtlinien vieler Suchmaschinenanbieter verstößt.
    Generell gilt: Die Anzahl der Links hilft nicht, eine Website auf einer Suchmaschine nach oben zu bringen. Von Bedeutung ist vielmehr der Grad der Hochwertigkeit. Ist ein Link aus qualitativer Sicht so gut, dass er perfekt zu den Inhalten einer Website passt, dann wird er auch ohne Zwang von anderen Personen gesetzt. Derartige Links werden nur dann entstehen, wenn die Website oder auch eine der Unterseiten zu einem Thema als wichtig angesehen werden und einen Mehrwert liefern. Viel besser, als viele Links sind also Inhalte mit Mehrwert, bei denen es sich wirklich lohnt, sie zu verlinken.
  2. „Bei Google auf Platz 1 – Innerhalb eines Monats!“
    Unter Umständen ist dies möglich. Bei wirklich interessanten Keywords ist ein derartiges Ranking jedoch nur schwer umsetzbar. Eigentlich können Sie davon ausgehen, dass diese Aussage recht pauschal gehalten ist, denn in einem einzigen Monat ist es keineswegs möglich, eine Seite in einem stark umkämpften Bereich auf Platz 1 zu bringen. Zwar können Sie mit SEO erfolgreich sein, jedoch ist eine Garantie für eine schnelle Platzierung an erster Stelle nicht möglich.
  3. „SEO ist völlig ausreichend!“
    Viele der selbsternannten SEO-Profis versuchen Ihren Kunden zu erklären, dass nur SEO völlig ausreichend ist. Für kleine Websiten zu einem bestimmten Suchbegriff kann das durchaus der Fall sein. Jedoch ist es für 99 Prozent der Fälle nicht möglich, denn für die Generierung einer Reichweite sind Alternativen notwendig. Nur so wird auch Sicherheit geschaffen.
    Hier kommt vor allem das Sprichwort „Auf einem Bein kann man nicht stehen“ zum Einsatz. Mehrere Traffic-Quellen sind wichtig, um den Wegfall eines Standbeins kompensieren zu können. Ein wirklicher SEO-Profi wird auch immer ein guter Online-Marketer sein.
  4. „Google-Updates sind nicht von Bedeutung!“
    Diese Aussage ist schlichtweg falsch! Sobald Google ein Update fährt, sollten Website-Betreiber genauer hinschauen. Bei sauberer SEO-Arbeit müssen Sie sich eigentlich keine Sorgen um Updates machen. Google ist bestrebt, mit seinen Updates die Suchergebnisse zu verbessern und bestraft dadurch minderwertige Inhalte sowie dubiose Websites und Verlinkungen mit betrügerischen Absichten. Natürlich können auch Regeländerungen dazu führen, das Ranking zu verlieren. Somit ist sollten die Google-Updates immer verfolgt und die Website immer auf einem guten Stand gehalten werden.
  5. „Eintragung der Website auf tausenden Suchmaschinen“
    Diese Aussage ist völliger Unsinn. Die in Deutschland relevante Suchmaschine ist Google mit einem Marktanteil von fast 95 Prozent. Alle übrigen 5 Prozent beziehen ihre Ergebnisse auch von Google. Yahoo sowie Bing haben einen Marktanteil von zwei Prozent, so dass ein 1. Platz bei Bing zwar schön aussieht, aber keinen Traffic bringt.
    „Tausende“ Suchmaschinen sind absolut ohne Nutzen, wenn mit ihnen kein Traffic generiert werden kann. Erfolg entsteht nicht mit der Eintragung auf vielen Websites, sondern mit Mehrwert auf den Seiten.
  6. „SEO-Techniken sind sehr kompliziert und können nicht erklärt werden“
    Wer eine wirklich gute Suchmaschinenoptimierung bietet, kann Ihnen auch erklären, was er warum und wie macht und welches Ziel damit erreicht werden soll. Ob Sie selbst das verstehen, ist eine andere Sache. Für jemanden ohne jegliche Kenntnisse kann SEO durchaus sehr kompliziert klingen, allerdings wird ein guter SEO auch immer die Vorteile der jeweiligen Maßnahmen möglichst nachvollziehbar erklären können.
    Nur, wer sich auch dafür interessiert, kann erkennen, ob der SEO gute Arbeit leistet. Gerade bei schlechter Arbeit ist eine Nachbesserung oft schwierig. Eine Einarbeitung in das Thema ist also durchaus sinnvoll.
  7. Bei SEO funktionieren alle Nischen gleich“
    Natürlich gibt es auch bei der Suchmaschinenoptimierung Regeln, die allgemeingültig sind. So wird bei jeder Website ein Seiten-Titel, eine Überschrift sowie eine Meta-Description benötigt. Je nach Branche ist aber die Konkurrenz unterschiedlich. So haben Websites zum Thema „Sportgeräte“ vermutlich einen geringeren Konkurrenzkampf, als Websites zum Thema „Finanzdienstleistungen“. Das bekannte „Schema F“ sollte deshalb mit Vorsicht genossen werden. Die Analyse zur Branche wird also bei einem guten SEO eine besondere Priorität haben. Auch die Konkurrenz sollte genau betrachtet und analysiert werden. Hierbei sollten Fragen wie „Wer ist die Konkurrenz?“ oder auch „Hat die Konkurrenz einen großen Vorsprung und kann dieser aufgeholt werden?“ gestellt werden. Mit Beantwortung dieser Fragen kann dann eine gute Strategie erarbeitet werden, die zum Erfolg führt.

Möchten auch Sie Top-Platzierungen bei Google? Kontaktieren Sie uns gerne

Kunden mit Gravitationsmarketing anziehen!

Wir sind Experte für Websites, Shops, Social Media, SEO, Google Ads, Webdesign, Online Marketing und vieles mehr. Mit unserem Team erreichen Sie mehr Gravitation im Internet – rufen Sie heute noch bei uns an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.